Christusträger Bruderschaft

Wir Brüder

Uns verbindet mit allen Christen die Berufung, Jesus Christus nachzufolgen. Wir tun es als ledige Männer.

Gemeinsam unterwegs: Wir Brüder in Ralligen
Gemeinsam unterwegs: Wir Brüder in Ralligen

Wie Jesus wollen wir den Menschen ein Bruder werden und das teilen, was uns von Gott an Glauben und Mitteln anvertraut ist. Das Evangelium ist die Quelle unseres Lebens. Aus seinem Reichtum schöpfen wir Kraft und empfangen Impulse, die uns bewegen. Auf einfältiges Hören folgt vielfältiges Tun, das Evangelium bekommt Hand und Fuß. Gemeinsam fragen wir nach dem Willen Gottes: im Hören auf die Heilige Schrift und in der Stille des Gebetes, aufmerksam gegenüber dem Bruder und offen für die Herausforderungen unserer Zeit.

Wir leben ehelos in brüderlichem Miteinander und aus der persönlichen Beziehung zu Jesus Christus. In der Hingabe an Gott und die Menschen wird unser Leben schöpferisch und fruchtbar. Wir üben Gütergemeinschaft und verfügen dadurch über eine solide Grundlage und manchen Freiraum. Die verbindliche Aufnahme in die Gemeinschaft erfolgt nach einer Probezeit und ist eine Zusage von beiden Seiten auf Lebenszeit. Nach gut 40 Jahren gemeinsamen Lebens haben wir in unseren Gemeinsamen Grundlagen formuliert, wie wir unsere Berufung und Sendung verstehen (siehe unten).

Kennenlernen kann man unsere Gemeinschaft am besten durch Begegnung mit uns Brüdern. Gern geben wir Anteil an unserem Leben als Christen und als Christusträger.

Bruder werden

Wir brauchen Verstärkung. Männer mit Sehnsucht nach Gott, nach sinnvoller Arbeit und nach brüderlicher Gemeinschaft. Wir wollen mindestens so viele sein, dass wir dem Zeitgeist die Suppe gehörig versalzen können.

Osternacht bei der Christusträger Bruderschaft
Osternacht bei der Christusträger Bruderschaft

Wir sind nichts Besonderes, nur eine kleine Gemeinschaft mit einer großen Aufgabe: Weitersagen, dass es einen wunderbaren, guten Gott gibt, für den es sich zu leben lohnt.

Wer für sich den Gedanken prüfen möchte, Bruder zu werden, wendet sich am besten an Bruder Gerd und macht einen Termin für einen Besuch oder Aufenthalt bei uns aus. Mann braucht Zeit zum gegenseitigen Kennenlernen in aller Freiheit. Wenn für beide Seiten klar wird, dass dieser Weg sinnvoll ist, beginnt eine zweijährige Probezeit, das so genannte Noviziat. Ein Novize lebt unter ähnlichen Bedingungen wie alle anderen Brüder. Im ersten Jahr lernt der Bruder verschiedene Arbeitsbereiche in unseren Häusern in Deutschland und der Schweiz kennen. Im zweiten Jahr übernimmt er Verantwortung für einen bestimmten Arbeitsbereich. Es ist uns ein Anliegen, dass ein Novize durch persönliche Begleitung und Kurse menschlich und geistlich gefördert und herausgefordert wird.

Verdeutlicht sich im Noviziat eine Berufung zum Leben als Bruder, kommt zunächst eine Verpflichtung auf Zeit für zwei Jahre. Später folgt das endgültige Versprechen. Der weitere Einsatz- und Lebensort eines Bruders richtet sich nach seinen Begabungen und den Möglichkeiten unserer Gemeinschaft. Auch da wollen wir offen sein für die Wege, die Gott uns führt. Noch Fragen? Bitte wenden Sie sich damit an Br. Gerd. Wir antworten gerne!

Zurück zu Christusträger