Christusträger Bruderschaft

Bruder Jac Illi

Bruder Jac lebt in Kabul und arbeitet dort in ambulanten Kliniken. Seit 1971 ist er Mitglied der Bruderschaft.

Bruder Jac Illi
Bruder Jac Illi
  • Geburt 1950 in Ruit/Ostfildern
  • Eintritt 1971
  • Beruf Schreiner, Krankenpfleger
  • Arbeitsbereich Verwaltung und ambulante Kliniken in Kabul, Afghanistan

Schon als Junge fühlte ich mich in einer christlich orientierten Gemeinschaft wohl und angenommen. Das Wissen um einen gemeinsamen Vater im Himmel, der auch für mein Leben unbeschränkte Möglichkeiten sieht, beflügelte mich und machte mein Leben spannend bis zum heutigen Tage.

Beeindruckt von vielen Vorbildern im Glauben habe ich mit ungefähr 13 Jahren zu diesem Vater gesagt: »Ich will dir mit meinem Leben verfügbar sein, aber bitte zeige mir den Platz, wo und wie ich dir zur Verfügung stehen kann.« Er hat mein Ansinnen ernst genommen und mich 1971 zu den Brüdern und 1980 nach Kabul (Afghanistan) geschickt. Dort bin ich bis zum heutigen Tage und ich bin wirklich gerne hier – auch wenn das Leben bei uns in Kabul zunehmend mühsamer wird.

In all den blutigen Kriegsjahren in und um die Hauptstadt Kabul habe ich meist als Krankenpfleger in einem Hospital die Kranken und Verwundeten gepflegt. Das ist bereits Geschichte. Nun leite ich (zusammen mit afghanischen Ärzten und Krankenpflegern) eine Tagesklinik. Hier werden unter anderem Menschen behandelt, die unter Lepra, Tuberkulose, Epilepsie, Leischmaniose (ansteckende Infektionskrankheit) oder verschiedenen chronischen Krankheiten leiden. Außerdem bin ich verantwortlich für die Verwaltung unserer Station.

Es war und ist für mich nicht immer leicht, meinen Dienst in Kabul zu tun. Aber durch all die Jahre ist Gottes Fürsorge wie ein roter Faden in meinem Leben zu erkennen. Er meinte es stets gut mit mir, wenn ich es auch nicht immer gleich so empfunden habe.

Mein väterlicher Freund – total vertrauenswürdig – ist sehr zu empfehlen!

Zurück zu Portraits