Christusträger Bruderschaft

Berichte

Hier können Sie miterleben, wie vielfältig die Arbeit unserer Christusträger-Familie in Europa und anderswo ist.

Frieder Gutscher und die eigens zusammengestellte Band laden zum Mitsingen ein – © Br. Bodo Flach, 2017

13.07.17

La vita è festa – Das Leben ist ein Fest

Was für ein wunderbares Fest: Der Triefensteintag mit Open Air 2017 erfreute uns mit herrlichem Wetter, viel Besucherandrang, mitreißender Musik und einer beeindruckenden Lichtinstallation.

Weiter

23.06.17

Beat der Reformation – Rockmusik im Kloster

Mit Rock- und Beat-Musik machten sich in den 1960er Jahren erste christliche Bands auf, um eine musikalische Reformation im Kirchenraum zu beginnen. Mit populärer Musik und christlichen Inhalten zogen die Christusträger-Brüder als eine der Ersten durch die Kirchen.

Weiter

Zeit für eine Erfrischung im großen Innenhof – © Br. Uwe Stodte, 2017

02.05.17

Der Frieden wohnt in diesen Mauern

Anfang April war die Kirchengemeinde aus Unterjettingen bei Herrenberg in Triefenstein zu Gast. Hier Eindrücke von Regine und Michael Lang (Pfarrer der Gemeinde):

Weiter

Gemeinsam den Blick auf Jesus richten: die Teilnehmer des GCT-Wochenendes – © Br. Bodo Flach, 2017

25.04.17

GCT – ein richtig guter »Rahmen«

Anfang April traf sich zum dritten Mal eine Gruppe junger Erwachsener in Triefenstein, die gemeinsam als »GCT« unsere Arbeit unterstützen. Paula Scharrer berichtet:

Weiter

Vielfalt beim Versöhnungsgottesdienst – © Br. Uwe Stodte, 2017

14.03.17

Fröhliche Vielfalt beim Ordensfest

Katholische Ordensgemeinschaften und evangelische Kommunitäten feiern Buß- und Versöhnungsgottesdienst in Triefenstein. Eindrücke von Christoph Zehendner:

Weiter

Viel gab

08.03.17

Eine schrecklich nette Familie

Ende Februar beschäftigte sich eine Familienfreizeit in Triefenstein mit den Konflikten zwischen Jakob und Esau. Zwei Teilnehmerinnen berichten:

Weiter

Br. Urs (Mitte) nach der Einsegnung – © Br. Bodo Flach, 2017

15.01.17

Herzlich willkommen, Br. Urs

In einem feierlichen Gottesdienst wurde Urs Fahrni Anfang des Jahres als »Bruder auf Zeit« aufgenommen. Eindrücke von Dieter Weidemann aus dem Freundesrat:

Weiter